Lange Zeit hatte die Zeitarbeit selbst einen eher schlechten Ruf und dadurch mit einem schlechten Image zu kämpfen. Heute gibt es immer noch Menschen, die Zeitarbeit eher als skeptisch betrachten. In den letzten Jahren wurde die Zeitarbeit an sich jedoch deutlich angepasst. Missbrauchshandlungen sind gar nicht mehr möglich, sodass die Zeitarbeitnehmer selbst keinen Grund mehr zur Sorge haben. Das Stichwort lautet in dem Fall Arbeitsnehmerüberlassung.

Die Zeitarbeitsfirma Aue verleiht sozusagen die Mitarbeiter an Firmen für eine unbegrenzte Überlassungsdauer. Das Arbeitsverhältnis besteht in diesem Fall zwischen der Zeitarbeitsfirma und dem Angestellten, beziehungsweise Arbeitnehmer. Kurz gesagt schließt der Arbeitnehmer einen unbefristeten Vertrag mit der Zeitarbeitsfirma. Daher ist die Zeitarbeitsfirma selbst auch dafür verantwortlich, die passenden Einsatzorte für den jeweiligen Mitarbeiter zu finden. Außerdem muss die Zeitarbeitsfirma auch dafür Sorge tragen, dass der Mitarbeiter alle notwendigen Weiterbildungen und Qualifizierungen bekommt.

Gibt es einen konkreten Unterschied zum sogenannten Head Hunting?

Ja, dies lässt sich auch sehr einfach erklären. Das Head Hunting kann man damit übersetzen, dass dabei nur spezielle Fachkräfte vermittelt werden. Im Gegensatz zu der Zeitarbeit selbst suchen die Unternehmen im Auftrag eines Head Hunters nach Fachkräften für die Führungs- und Managementebene. Diese Fachkräfte werden bei den meisten Zeitarbeitsfirmen nicht mitberücksichtigt. Natürlich ist es möglich, dass sich ein Mitarbeiter auf diese Positionen hocharbeitet und die nötigen Qualifikationen mitbringt. Allerdings ist dieser Bereich oftmals durch das Head Hunting abgedeckt.

Karrieresprungbrett für viele Arbeitslose

Betrachtet man die hohe Arbeitslosenquoten in den verschiedenen Städten wird schnell klar, dass die Zeitarbeitsfirmen auch dann eine gute Hilfe bieten können. Bei der Zeitarbeitsfirma haben auch die Menschen eine Chance, dessen Qualifikationen nicht sonderlich gut sind. Schließlich kümmert sich die Firma darum, dem Arbeitnehmer einen Job zu besorgen. Auch wenn es um Langzeitarbeitslose geht, kann die Zeitarbeit eine sehr gute Hilfe sein. Schließlich sind Zeitarbeitsfirmen völlig unvoreingenommen und geben jedem Bewerber und Arbeitnehmer die Chance, auf eine neue Arbeitsstelle. Weitere Informationen finden Sie hier zum Thema Leiharbeiter / Zeitarbeiter : https://www.arcor.de/article/Zeitarbeitsbranche–Zahl-der-Leiharbeiter-im-vergangenen-Jahr-gesunken/hub01-home-news-wirtschaft/8220372

Write A Comment

Pin It